Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
Für alle Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich unsere Verkaufsbedingungen.
Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bestellers finden auch dann keine Anwendung, wenn wir ihnen nicht nochmals ausdrücklich widersprechen.

2. Angebote
Angebote sind stets, wenn auch nicht besonders verabredet, freibleibend.

3. Bestellungen
Bestellungen gelten als angenommen, wenn die Zahlung geleistet wurde.
Telefonische oder mündliche Ergänzungen, Abänderungen oder Nebenarbeiten bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung.

4. Preis
Die Preise verstehen sich ausschließlich Verpackungs- und Versandkosten.
Zu den Preisen kommt die Mehrwertsteuer in der jeweiligen gesetzlichen Höhe hinzu.
Bestellungen werden zu den im Angebot und Auftrag vereinbarten Preisen in € berechnet.
Bei unvorhergesehenen Preissteigerungen der Grundstoffe sowie Lohnerhöhungen müssen wir uns eine Preiserhöhung vorbehalten.

5. Zahlungsbedingungen
Die Zahlungen sind per Vorkasse oder Nachnahme frei Zahlstelle des Lieferers zu leisten.

6. Lieferung
Lieferzeit: Die angegebenen Lieferzeiten sind ohne jede Verbindlichkeit.
Verzugsstrafen oder sonstige Ersatzansprüche sind ausgeschlossen.
Versand: Sämtliche Sendungen gelangen auf Rechnung und Gefahr des Auftraggebers zum Versand.
Verpackung: Verpackung wird zum Selbstkostenpreis berechnet und nicht zurückgenommen.

7. Lieferungsbehinderung
Ereignisse höherer Gewalt, Betriebsstörungen, Arbeiter- oder Materialmangel berechtigen uns, unsere Lieferungsverbindlichkeiten ganz oder teilweise aufzuheben.

8. Eigentumsvorbehalt
Alle gelieferten Waren bleiben bis zur Erfüllung unserer sämtlichen Forderungen unser Eigentum.
Werden unsere Waren mit anderen Gegenständen vermischt oder verbunden und erlischt hiermit unser Eigentum, so wird bereits jetzt vereinbart, dass die Eigentums- bzw. Miteigentumsrechte des Käufers an den vermischten Bestand oder der einheitlichen Sache im Umfang unseres Rechnungswertes unserer Vorbehaltsware auf uns übergehen und der Käufer die neue Sache unentgeltlich für uns verwahrt.
Der Käufer ist zur Weiterveräußerung der gelieferten Waren oder des aus der Verarbeitung entstehenden Gegenstandes jederzeit widerruflich im Rahmen seines ordnungsgemäßen Geschäftsbetriebes berechtigt.
Der Käufer tritt uns schon jetzt alle ihm aus der Weiterveräußerung zustehenden Forderungen ab.

9. Gewähr
Mängelrügen können nur anerkannt werden, wenn sie innerhalb 8 Tagen nach Empfang der Ware, Beanstandungen der Menge nur, wenn sie sofort nach Erhalt der Ware abgezeigt werden.
Verbindlichkeiten und Ansprüche auf Vergütung von Schadensersatz, Verzugsstrafen, Arbeitslöhne, Versandkosten usw. werden ausdrücklich abgelehnt.

10. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Für alle sich ergebenden Rechte und Pflichten gilt für beide Teile für Lieferung und Zahlung Spaichingen als Erfüllungsort und Gerichtsstand.